VB Airsuspension
Nachrichten

TECHNIK-TIPP: WIE FUNKTIONIERT EINE VOLLLUFTFEDERUNG?

Gepostet am 26.03.2020

Eine Vollluftfederung bietet eine automatische und regelbare Lösung für Federprobleme. Hierbei wird die vorhandene Blatt- oder Schraubfederung durch ein Vollluftfederungssystem ersetzt. Vollluftfederungen sind – je nach Fahrzeugmarke und -typ – sowohl für die Vorder- als auch für die Hinterachse erhältlich.

Das Vollluftfederungssystem filtert förmlich die Unebenheiten aus dem Straßenbelag und sorgt so für mehr Fahrkomfort. Während der Fahrt bleibt das Fahrzeug immer auf dem Fahrniveau, das vorher bei der Montage von VB-Airsuspension eingestellt wurde. Das  Standard-Fahrniveau wird bei der Entwicklung festgelegt und kann nicht geändert werden.

Das eingestellt Fahrniveau ist im Hinblick auf Komfort und Stabilität optimal. Die Straßenlage und die Stabilität des Fahrzeugs werden verbessert, was der Sicherheit zugute kommt. Wenn das Fahrzeug steht (ggf. mit angezogener Handbremse), kann es mithilfe des Fahrwerksystems angehoben bzw. abgesenkt werden, um das Ein- und Aussteigen bzw. das Be- und Entladen zu erleichtern.

Das Vollluftfederungssystem ist als VB-FullAir 2C- (Luftfederung an Vorder- oder Hinterachse) und als VB-FullAir 4C-System (Luftfederung an Vorder- und Hinterachse) erhältlich und wird mit einem der folgenden Bediengeräte geliefert. Mit dem Bediengerät lassen sich diverse Funktionen des Systems ganz einfach bedienen.

M1 / M2 - Speicherfunktion: das gespeicherte Fahrniveau wird abgerufen.
Pfeil nach oben / Pfeil nach unten - Manuelle Bedienung zur Anpassung von Be-/Entladehöhe
Auffahrt - Das Heck wird bis zum maximalen Niveau erhöht, sodass das Fahrzeug leicht Auffahrten befahren kann.
Laderaum - Die Vorderachse wird automatisch erhöht und das Heck maximal abgesenkt, sodass der Laderaum des Fahrzeugs leicht zugänglich ist
Autolevel - Mit dieser Option kann das Fahrzeug - im Rahmen der Möglichkeiten des Federwegs- mithilfe einer digitalen Wasserwaage einfach und mit nur einem Knopfdruck waagerecht gesetzt werden
Sport - Der Rahmen wird um 30 mm abgesenkt, wodurch eine sportlichere und straffere Einstellung erzielt wird.
Off Road - Das Fahrniveau wird um 30 mm erhöht, was für mehr Bodenfreiheit in unwegsamem Gelände sorgt.
Parkplatz - Das Fahrzeug wird fast maximal abgesenkt, was das Ein- und Aussteigen vereinfacht. Zudem kann so in bestimmten Fällen (je nach ursprünglichem Fahrniveau) das Befahren niedrigerer Parkgaragen oder die Durchfahrt von Toren ermöglicht werden.
Wasserablass - Das Fahrzeug wird auf die Seite des Wasserablasses geneigt, sodass Wasser- und Toilettentank vollständig entleert werden können.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ändern des Fahrniveaus mit dem VB-Bediengerät
Während der Fahrt bleibt das Fahrzeug immer auf dem vorher (während der Montage) eingestellten Fahrniveau. Dies ist das optimale Fahrniveau für höchsten Komfort und bestmögliche Stabilität. Es ist jedoch möglich, mit den Funktionen des VB-Bediengeräts das Fahrniveau vorübergehend anzupassen:

  • Bei einer Höchstgeschwindigkeit von 25 bis 30 km/h können Sie mit den Funktionen „Auffahrt“, „Offroad“ und „Parkplatz“ das Fahrniveau anpassen.
  • Mit der Funktion „Sport“ kann das Fahrniveau bei allen Geschwindigkeiten angepasst werden.
  • Die übrigen Funktionen des Bediengeräts können ausschließlich im Stillstand des Fahrzeugs verwendet werden.
Victor Benno