VB Airsuspension
Nachrichten

Rückblick Rallye Dakar 2016 – Fahrzeuge mit VB-Airsuspension-System

Gepostet am 28.01.2016

Von den vier Fahrzeugen, die dieses Jahr mit einem VB-Airsuspension-Luftfederungssystem an den Start der Rallye Dakar gingen, schafften es leider nur drei ins Ziel. 

Wettkampftruck von Ginaf Rally Power #520
Im vierten Jahr in Folge unterstützt VB-Airsuspension das Ginaf Rally Power-Team. VB-Airsuspension beteiligt sich nicht nur finanziell, sondern bietet dem Team auch mit seinen Produkten und der Unterstützung bei Tests und Entwicklung einen enormen Mehrwert. Auf der vierten Etappe, die zugleich die erste Marathonetappe war, wurde den Ambitionen des Ginaf Rally Power-Teams leider ein jähes Ende bereitet. Jan Lammers konnte aufgrund eines Motorschadens die Fahrt mit dem Ginaf nicht fortsetzen. Offenbar war ein Zahnrad im Motor gebrochen, das für die Funktion mehrerer wichtiger Komponenten des Trucks erforderlich war. Das Team von VB-Airsuspension bedauert es sehr, dass die Rallye Dakar 2016 für das Ginaf Rally Power-Team auf diese Weise so frühzeitig zu Ende ging.

Wettkampftruck von Van Velsen Rally Sport #542
Das erstmals teilnehmende Team von Van Velsen Rally Sport fuhr eine hervorragende erste Rallye Dakar und landete auf Platz 38. Das Team war mit einem Ginaf-Truck unterwegs, der mit einem VB-FullAir 4C-System ausgestattet war. Dieses System ist schon seit einigen Jahren in diesem Fahrzeug im Einsatz, da das Fahrzeug in den letzten Jahren vom Mammoet Rallysport-Team gefahren wurde. Das Luftfederungssystem funktioniert nach all den Jahren immer noch bestens.

Servicefahrzeug des Teams von Tilburgs Truck Parts
Das Team von Tilburgs Truck Parts, das bei dieser Rallye Dakar ebenfalls sein Debüt gab, verfügt über ein Servicefahrzeug mit Luftfederungssystem von VB-Airsuspension. Der Mercedes-Benz Sprinter ist mit einer VB-SemiAir ausgestattet. Das Zusatzluftfedersystem ermöglichte eine komfortablere Fahrt von Biwak zu Biwak, wodurch die Mechaniker ausgeruhter an die Arbeit gehen konnten, um den Wettkampftruck best- und schnellstmöglich für die nächste Etappe vorzubereiten.

Mercedes-Benz Sprinter KAMAZ-Master Team
Als großes, gut organisiertes Team und mehrfacher Gewinner der Rallye Dakar bei Trucks kann KAMAZ bei der Rallye Dakar auf einen großen und gut bestückten Fuhrpark zurückgreifen, der u. a. Wettkampftrucks, Service- und Pressefahrzeuge sowie Busse zur Personenbeförderung umfasst. Ein spezieller Minibus brachte die Mechaniker und anderen Mitarbeiter komfortabel von Biwak zu Biwak. Vor einigen Jahren wandte sich KAMAZ an VB-Airsuspension, da der Fahrkomfort des Mercedes-Benz Sprinter-Minibusses verbessert werden sollte. Das Team von KAMAZ legt großen Wert auf die körperliche Verfassung seiner Mechaniker, und da die Wege, die im Rahmen der Dakar zurückgelegt werden müssen, häufig in schlechtem Zustand sind, konnte sich das Team während der Fahrt mit dem Original-Fahrwerksystem nicht optimal ausruhen. VB-Airsuspension reagierte und stattete das Fahrzeug mit einem VB-FullAir 2C-System aus. Der Fahrkomfort des Busses konnte auf diese Weise entschieden erhöht werden, was sich wiederum in der Verfassung der Mechaniker widerspiegelte. Das System ist nun schon seit einigen Jahren im Fahrzeug eingebaut und funktioniert immer noch zuverlässig.

Die Rallye Dakar beweist Jahr für Jahr, dass die Systeme von VB-Airsuspension die Fahrdynamik der Fahrzeuge stark verbessern.  Es handelt sich um hochwertige, äußerst zuverlässige Produkte, die den extrem widrigen Bedingungen der Rallye Dakar ein ums andere Mal trotzen.

Victor Benno